sri-lankareise.com

Die 8 beliebtesten Urlaubsorte in Sri Lanka

Ver├Âffentlicht am von Redaktion

Es gibt soviel zu sehen auf Sri Lanka, dass der Urlaubsort nicht immer die wichtigste Rolle spielt. Am Strand ist man meistens sehr schnell und auch Ausfl├╝ge in das Landesinnere bieten einen anderen Blick auf die Besonderheiten des Landes.

F├╝r einen schnellen ├ťberblick der beliebtesten Urlaubsorte in Sri Lanka ist dieser Artikel gedacht.

Beliebte Urlaubsorte auf Sri Lanka

Die beliebtesten Urlaubsorte finden sich an der K├╝ste.

1. Bentota

Der perfekte Ort f├╝r Strandliebhaber und Wassersportler

Ein im S├╝dwesten der Insel gelegener Urlaubsort ist Bentota. Ein herausragendes Merkmal dieses ├ľrtchens ist der traumhafte Sandstrand – ca. 6 Kilometer lang (zusammengenommen mit dem Nachbarort Beruwela). Als aktiver Tourist bieten sich in Bentota die verschiedensten M├Âglichkeiten der Freizeitgestaltung, zum Beispiel:

  • Eine Flussfahrt ├╝ber den Bentota Ganga
  • Gipfel des Sri Pada (Aussichtspunkt ├╝ber die Stadt und das Meer)[1]
  • Galapatha-Tempel in Bentota
  • Panchakapaduwa (Meditationszentrum)

Bitte achten Sie darauf, stets Schulter und Knie zu bedecken wenn Sie Tempelanlagen oder das eben genannte Meditationszentrum besuchen, touristische Badekleidung ist ein No-Go f├╝r buddistische Orte. Die Touristenunterk├╝nfte befinden sich weites gehend in direkter N├Ąhe der Str├Ąnde. Der ideale Ort um sich vom Alltagsstress zu erholen.

2. Kalutara

Eine Stadt mit kolonialem Erbe und buddhistischer Spiritualit├Ąt

Neben Bentota findet man mit Kalutara eine weitere Touristenhochburg im S├╝dwesten Sri Lankas. Kalutara liegt an der M├╝ndung des schwarzen Flusses Kalu Ganga der auch an Bentota vorbeifliesst. Die Region zeichnet sich durch einen eher exklusiveren Tourismus aus und bietet dementsprechende Hotelanlagen, bspw. Ramada Resort Kalutara, das Royal Palms Beach Hotel oder das Kani Lanka Resort & Spa. Zwar ist Kalutara ebenfalls ein Badeort mit Sandstrand und unz├Ąhligen Kokospalmen, doch spiegelt sich die Religion des Buddhismus hier deutlich wieder. Die Region ist besonders f├╝r viele Pilger ├Ąu├čerst anziehend und sehr interessant, man sagt hier h├Ątte einst Buddha seine Erleutung empfangen.

3. Beruwela

Ein Ort mit muslimischer Geschichte und ayurvedischer Heilkunst

Ein weiteres, interessantes Reiseziel an der S├╝dwestk├╝ste Sri Lankas ist Beruwela. Der Sandstrand geh├Ârt nicht nur zu einem der sch├Ânsten des Landes, sondern der ganzen Welt. Der Strand ist insgesamt ├╝ber einen Kilometer lang und verk├Ârpert das klassische Bild eines Traumstrandes, inklusive der dazugeh├Ârigen Palmen und t├╝rkisblauem Meerwasser. In Beruwela steht Wellness im Vordergrund: viele Hotels bieten hier ihr umfangreiches Angebot, einige auch mit einer Spezialisierung auf Ayurveda, an.

4. Waikkal

Ein Dorf im Einklang mit der Natur und dem Wildleben

Etwas n├Ârdlicher als Bentota, Kalutara und Beruwela findet man das Dorf Waikkal. Waikkal liegt nur 20 km n├Ârdlich vom internationalen Flughafen und ist von dort aus ├Âffentlich oder privat zu erreichen. Das Dorf betreibt ├╝berwiegend den traditionellen Fischfang und ist an der Westk├╝ste der Insel zu finden, es liegt aber nicht direkt am Meer!
Die herrliche Landschaft ist ein Muss f├╝r einen Sri Lanka-Touristen. Waikkal liegt zwischen dem Indischen Ozean und dem Ging Oya Fluss, der eine malerische Kulisse f├╝r Bootsfahrten und Kajakfahren bietet. Eine Fahrt durch die umliegenden Lagunen vergisst man nicht so schnell. Der Fluss ist auch ein Lebensraum f├╝r viele V├Âgel, Fische und andere Tiere. Waikkal ist auch ein guter Ausgangspunkt f├╝r Ausfl├╝ge zu anderen Sehensw├╝rdigkeiten in der N├Ąhe:

  • Don RenukaÔÇÖs Art Gallery, einem Kunstzentrum mit lokalen Werken
  • Pio Ayurveda Center, einem Wellnesszentrum mit professionellen Therapeuten

5. Negombo

Eine lebhafte Stadt mit katholischem Flair und holl├Ąndischem Charme

Ganz in der N├Ąhe von Waikkal liegt auch die f├╝nftgr├Â├čte Stadt der Insel. Knapp 150.000 Einwohner leben mittlerweile in Negombo und profitieren vom zunehmenden Tourismus. Durch die N├Ąhe zur Landeshauptstadt Colombo ist Negombo ideal f├╝r Touristen erreichbar. Das Highlight der Stadt ist der fast zehn Kilometer lange Strand am Indischen Ozean.

6. Hikkaduwa

Ein Ort f├╝r Strand-, Surf- und Kulturliebhaber

Mittlerweile ist Hikkaduwa eines der bekanntesten Reiseziele auf Sri Lanka, der K├╝stenort ist f├╝r seine Str├Ąnde und Korallen bekannt. Besonders Backpacker kommen hier voll auf ihre Kosten. Das Dorf bildet nahezu den s├╝dwestlichsten Zipfel Sri Lankas und bietet kilometerlange Traumstr├Ąnde, wohin das Auge blickt. Er liegt in der N├Ąhe des beliebten Touristenorts Unawatuna, ist aber im Vergleich relativ unber├╝hrt und unerforscht. Hikkaduwa wurde stark von dem Tsunami betroffen, der durch das Erdbeben im Indischen Ozean 2004 verursacht wurde. Etwa 5 Kilometer ├Âstlich von Hikkaduwa befindet sich der buddhistische Tempel Kataluva Purvarama Maha Viharaya, der f├╝r seine Kandyan-Stil-Malereien und die erste Druckerpresse bekannt ist, die von den Holl├Ąndern nach Sri Lanka gebracht wurde. F├╝r Surfer sind die Str├Ąnde von Hikkaduwa ein beliebter Hotspot.

7. Koggala

Ein Ort mit Lagune, See und literarischem Erbe

Ein wahrer Geheimtipp gegen├╝ber den anderen Urlaubsregionen Sri Lankas ist Koggala. Die Region befindet sich in unmittelbarer N├Ąhe der St├Ądte Galle und Matara. Durch die Abgeschiedenheit l├Ąsst sich hier die Ruhe eines Insellebens nachf├╝hlen. Die unber├╝hrte Natur l├Ąsst auf Spazierg├Ąngen ideal erkunden. Die Str├Ąnde sind umrahmt von unz├Ąhligen Kokospalmen. Koggala ist auf der einen Seite von einem Riff und auf der anderen von einem gro├čen See umgeben, in den die zahlreichen Zufl├╝sse des Koggala Oya m├╝nden. Er ist der Geburtsort des bekannten sri-lankischen Autors Martin Wickramasinghe und es gibt ein Museum, das ihm gewidmet ist. In der N├Ąhe von Koggala befinden sich auch die Giniwella Kathaluwa und die alten Tempel.

8. Kandy

Die kulturelle Hauptstadt Sri Lankas und das Zentrum des Buddhismus

Inmitten der Insel findet man die Gro├čstadt Kandy. Traumstr├Ąnde sucht man hier zwar vergebens, aber daf├╝r traditionelle Tempelanlagen. Eine der bekanntesten Sehensw├╝rdigkeiten der ganzen Insel, der Zahntempel, zieht j├Ąhrlich tausende Touristen an. ├ähnlich wie die Jesus-Statue in Rio findet man hier beispielsweise eine ca. 30 Meter hohe Buddha-Statue, die die Region sch├╝tzen soll.

Rechercheangaben: Diese Quellen wurden im Text verwendet

[1] Auf dieser Unterseite: Sehensw├╝rdigkeiten in Sri Lanka gibt es einen eigenen Schwerpunkt zum Adam’s Peak